Erstellt von Onlineredaktion | |   Blog

Es ist ein Blog!

Ein weiterer Baustein in der hsag-Kommunikation ist fertig – so fertig wie etwas in Zeiten des Internets sein kann. Das heißt: Nichts ist in Stein gemeißelt, alles befindet sich im Fluss. Doch darum geht es auch: Ihnen einen lebendigen Einblick in unser Unternehmen zu gewähren, Sie über aktuelle Themen zu informieren und die hsag in all ihren Facetten – auch den menschlichen – zu präsentieren.

Nachdem wir im Dezember 2013 unsere neue Website erfolgreich an den Start brachten, begann Anfang des Jahres die Entwicklung des Blogs: erst die strategische, später die technische. Wobei die technische Frage schneller geklärt war als die strategische. Das Blog basiert, wie auch die Website der hsag, auf WordPress, der äußerst populären Blog- und Content-Management-Software.

Zentrale strategische Fragen waren: „Wer?“ schreibt „Was?“ „für Wen?“.

Wer?

Schnell war klar, dass eine möglichst breite Autorenschaft für das Blog gewonnen werden soll. Unsere Tätigkeitsfelder reichen von der qualifizierten Sachbearbeitung über Branchensoftware und Beratung bis hin zu Marketing und Neue Medien sowie Onlinetraining und gliedern sich wiederum in viele Unterthemen auf: temporäre oder dauerhafte Überlassung von Fachpersonal, Prozessverbesserungen, Onlinemarketing, Corporate Websites, Online-Redaktion, Social-Media-Kampagnen, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM), Unterstützung bei Branchentätigkeiten wie Einspeiseabrechnung, EDM und MABiS durch hochqualifizierte Sachbearbeiter sowie Individuelle Beratung und Software. Diese Vielfalt lässt sich nicht von einer Person oder einem kleinen Team im Blog abbilden. Jeder einzelne Mitarbeiter ist gefragt.

Was?

Wir wollen Einblicke und Meinungen bieten, was aber nicht bedeutet, dass nicht auch Produkte der hsag thematisiert werden – jedoch immer erklärend und dialogorientiert. In unserem Blog wollen wir persönlicher als in einer Pressemitteilung und direkter als in einer Werbekampagne sein. Erinnern Sie uns gerne an diese Aussage, falls wir davon abzuweichen drohen. Auch wird das Blog der Kitt werden, der unsere Aktivitäten auf den sozialen Kanälen (Facebook, Twitter, Google+ , Xing und LinkedIn) zusammenhält.

Für Wen?

Es ist der Austausch auf Augenhöhe mit potenziellen und bestehenden Kunden, bestehenden und zukünftigen Mitarbeitern, Branchenexperten und Interessierten, den wir im Blog suchen. Sie, die Leser, sind unsere Sparringspartner. Wir wollen Ihnen zuhören, den Dialog leben und Kritik offen begegnen. So soll unser noch junges Blog lesenswert werden.

Nun ist das Blog da und muss mit Leben gefüllt werden. Lassen Sie uns damit beginnen.

Zurück