Erstellt von Onlineredaktion | |   Blog

Machen Sie Ihre Website fit mit der Onlineanalyse!

Jedes Unternehmen, das eine Webseite betreibt und diese erfolgreich als Vertriebsinstrument einsetzen möchte, steht vor der Herausforderung „Onlinemarketing“. Hierbei zählt das Suchmaschinenmarketing zu einem der wichtigsten Werkzeuge. Oberstes Ziel ist dabei, in den Suchergebnissen von Suchmaschinen ganz oben zu erscheinen. Daher ist es für jedes Energieversorgungsunternehmen essenziell, sich mit den Faktoren zu beschäftigen, welche seitens Google & Co. relevant für das Ranking auf den Ergebnisseiten (SERPs) sind.

Warum ist das Ranking wichtig?

Hand aufs Herz: Wie viele Ergebnisseiten schauen Sie durch, wenn Sie etwas mit einer Suchmaschine, beispielsweise Google, nachschlagen? Fakt ist, dass laut einer Click Through Rate-Studie die ersten fünf Treffer 67,6% des Traffics, das heißt der Aufrufe, erhalten. Alle Treffer auf der zweiten Seite zusammen erhalten 3,99% des Traffics. Ein Suchergebnis auf den Folgeseiten ist für viele Nutzer schlichtweg nicht mehr existent, denn dorthin schaut kaum noch jemand.

Allein bei Google gibt es über 200 bekannte Rankingfaktoren!

Google berücksichtigt in seinem Algorithmus zur Berechnung der Positionen auf den Ergebnisseiten ca. 200 bekannte Faktoren. Die wichtigsten für das Jahr 2015 hat Searchmetrics in einer Analyse hinsichtlich der Korrelation zwischen Ranking-Faktor und tatsächlicher Position untersucht. Das Ergebnis dieser Studie finden Sie hier.

Anzumerken ist, dass nicht jeder der in dieser Studie untersuchten Faktoren zwangsläufig auch für Ihr Unternehmen wichtig ist. Zudem wurden nur Größen gelistet, die einen direkten Einfluss auf das Ranking einer Website haben.

Doch Ranking ist nicht alles!

Trotz der hohen Relevanz von Suchmaschinenmarketing sollte man sich nicht allein auf dieses Werkzeug beschränken. Natürlich ist es wichtig, dass die eigene Website bei der Eingabe von bestimmten Suchbegriffen möglichst weit oben und damit im Blickfeld des Nutzers zu finden ist. Das spart bares Geld – ist allerdings auch ein hartumkämpftes Feld. Viele Unternehmen verlieren dabei jedoch aus den Augen, dass die Suchmaschinenplatzierung lediglich ein Mosaikstein im Gesamtkonzept aller Onlineaktivitäten darstellt. Viel wichtiger ist jedoch, alle Instrumente im Bereich Onlinemarketing zu betrachten, diese gezielt auszuwählen und aufeinander abzustimmen. Eine Website sollte daher immer im Gesamtbild betrachtet werden, um aufschlussreiche Informationen zu erhalten. Erst danach ist zu erkennen, welcher Optimierungsbedarf wirklich für eine Website besteht.

Unsere Onlineanalyse bringt Licht ins Dunkel!

Wie der Name schon sagt, betrachten wir bei der hsag Heidelberger Services AG Ihren gesamten Onlineauftritt und konzentrieren uns nicht nur auf das Thema Suchmaschinenoptimierung. So betrachten wir neben der Usability, also der Nutzerfreundlichkeit, auch die technischen und strukturellen Eigenschaften einer Website.

Eine solche Analyse Ihrer Website bildet den Grundstein für Optimierungsmaßnahmen, wie beispielsweise das Konzept für einen Relaunch. Je genauer Sie die Schwachstellen kennen, desto besser können Sie darauf reagieren und diese beseitigen.

Ebenfalls untersuchen wir im Rahmen der Onlineanalyse Ihren gesamten Onlineauftritt. Das beinhaltet auch Ihre Aktivitäten auf den gängigen Onlinevergleichsportalen (Verivox, Check24, etc.), wie auch Ihre Social-Media-Kommunikation oder Ihre Suchmaschinenwerbung.

Mit diesen Ergebnissen lassen wir Sie nicht allein: In einem gemeinsamen Workshop stellen wir Ihnen unsere Analyse vor und geben Ihnen wichtige Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie selbst die Optimierungspotenziale ausschöpfen können.

Sollte dies einmal nicht möglich sein und Sie doch Unterstützung benötigen, helfen Ihnen unsere Experten gerne weiter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie uns an!

Harald Jonitz: h.jonitz[at]hsag.info oder 06221/ 89378733

Zurück