Teaser zu Karriere bei der hsag

Unser Team

Unser Team besteht aus versierten Mitarbeitern mit einem breiten Erfahrungsspektrum.

Die Führungskräfte der hsag zeichnen sich dabei nicht nur durch ihr Fachwissen aus, sondern auch im Engagement für ihre Mitarbeiter. So können sie nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Mitarbeiter bei ihren täglichen Aufgaben und Herausforderungen optimal unterstützen.

Am 1. Januar 2011 startete ich bei der hsag als Bereichsleiterin Sachbearbeitung/Service. Der Einstieg fiel mir leicht, weil mir die hsag bereits von Auftraggeberseite her ein Begriff war. Zudem verlief mein Start in der Energiewirtschaft ähnlich wie bei vielen hsag-Sachbearbeitern: Als Quereinsteigerin mit kaufmännischer Ausbildung begann ich im Oktober 2000 beim Kundenservice auf Vertriebsseite und konnte mich anschließend in verschiedensten Aufträgen fachlich weiterentwickeln. Seit Abschluss meines BWL-Fernstudiums Ende 2002 übernahm ich neue spannende Aufgaben als Fachcoach, Team- und Projektleiterin und schließlich als Bereichsleiterin. Der hsag-Geschäftsbereich Sachbearbeitung entwickelte sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich. Mein Schwerpunkt liegt hier auf der Betreuung der reisenden Mitarbeiter. Durch die Führung im Team können wir unsere Mitarbeiter und Projekte adäquat betreuen und sind bereit für weiteres Wachstum. 
Meine Arbeit mag ich sehr, weil unsere Teams immer wieder neue herausfordernde Projekte meistern und wir unsere Auftraggeber mit Qualität, Flexibilität und Effizienz überzeugen. In den nächsten Jahren stehen wir zusammen vor der Aufgabe, die neuen Chancen des Marktes zu erkennen und zu nutzen.

Im September 2017 führte mich mein Weg zur hsag. Als Bereichsleiter Prozess-Service leite ich die Standorte Gera und Chemnitz und bin gemeinsam mit meinen erfahrenen Teams Leistungserbringer für komplexe Sachbearbeitungs- und Kundenserviceleistungen.

Als Bereichsleiter Kundenservice konnte ich in meinem bisherigen beruflichen Leben Erfahrungen in verschiedenen Branchen sammeln. Mein Fokus lag dabei in der Organisation und Steuerung von Frontoffice- und Backofficeprojekten in den Branchen Telekommunikation, Energiewirtschaft sowie dem Gesundheitswesen.

Von 2012 bis 2015 verantwortete ich als Bereichsleiter eines Netzentgeltabrechnungsunternehmens den Aufbau und die Steuerung umfangreicher Abrechnungsleistungen in der Wohnungswirtschaft.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen lag mein Fokus dann von 2015 bis 2017 auf dem Ausbau des First-Level-Supports für bundesweit agierende Krankenkassen sowie der Sicherstellung der Servicelevel beim Vitaldatenmonitoring in der Patientenbetreuung.

Durch die aktuellen Innovationen in den einzelnen Branchen sehe ich die Zukunft in der Entstehung neuer Geschäftsfelder, welche sich im Rahmen von „Smart Home“ entwickeln werden. Ich freue mich darauf, mit meinen Erfahrungen und gemeinsam mit meinen fachlich versierten Teams der hsag das weitere Zusammenwachsen der Bereiche „Energiewirtschaft - Wohnungswirtschaft - medizinische Versorgung“ begleiten zu dürfen.

Die „smarte Zukunft“ hat begonnen…

Ich bin seit dem 08. Januar 2008 bei der hsag und zähle somit fast zu den Gründungsmitgliedern. Meine Laufbahn bei der hsag begann ich im Bereich Service und hatte das Glück, in vielen herausfordernden Projekten unterwegs zu sein. Später habe ich mich in den Arbeitsgebieten Prozess- und Projektmanagement weitergebildet und meine Kenntnisse in verschiedenen Kundenprojekten vertieft.

Bei der hsag leite ich seit April 2015 den Bereich Beratung, in dem ich seit Oktober 2011 als Consultant eingesetzt war. Der Job ist sehr abwechslungsreich und herausfordernd. Ich nehme meine Aufgaben mit großer Leidenschaft an und habe Spaß daran, weil man dadurch in Kontakt mit neuen innovativen Ansätzen aus der Energiewirtschaft und interessanten Leuten bleibt.

Meine Laufbahn bei der hsag begann im Februar 2011 mit meinem Einstieg in die Softwareentwicklung im Rahmen der Abschlussarbeit meines Masterstudiums der Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums habe ich dann als fest angestellter Softwareentwickler unsere Softwareprodukte der EDIcat-Familie mit entwickelt und die Einführungsprojekte bei Kunden betreut. Diese spannende Erfahrung war für mich ein hervorragender Einstieg in die Themenvielfalt in der Energiewirtschaft. Somit war die Entscheidung für mich dann auch klar, die sich Mitte 2012 gebotene Chance zu nutzen: Der Aufbau des Produktmanagements als neue Abteilung. In meiner Tätigkeit als Produktmanager bin ich seitdem für die Identifizierung neuer, vielversprechender Themenfelder für aktuelle und potentielle Kunden sowie die Konzeption und Umsetzung entsprechender Lösungen verantwortlich. Hierfür vertrete ich die hsag in dem Branchenverband Bund der Energiemarktdienstleister (BEMD) und stehe in engem Austausch mit Verantwortlichen aus Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerken. Dies ist ein enorm breites Betätigungsfeld, in dem man durchweg mit stets neuen und innovativen Themen zu tun hat und eine Menge interessanter Menschen kennenlernt.

Parallel zum Wechsel ins Produktmanagement konnte ich zudem noch ein von der hsag unterstütztes Promotionsstudium an der Universität Mannheim verwirklichen. Hierbei beschäftigte ich mich im Rahmen meiner Forschung mit Geschäftsprozessmanagement und der Balance zwischen IT-gestützter Effizienz und Flexibilität für einzelne Geschäftsprozesse. Dies war und ist ein Thema, das auch in der Energiewirtschaft und damit für meinen Praxisalltag hochgradig relevant ist.

Meine Verbindung zur hsag bestand bereits seit vielen Jahren, als es Stefan Renkert schließlich im Januar 2019 gelang, mich Vollzeit für sein Team zu gewinnen. Ich bin studierter Physiker mit einem reichhaltigen Erfahrungsschatz aus den Bereichen Softwareentwicklung, Produktmanagement und agile Transformation. Diesen bringe ich in die hsag an verschiedenen Stellen ein und leite derzeit nicht nur die Softwareentwicklungsabteilung, sondern coache auch Managementkollegen in moderner Führung und der Anwendung agiler Konzepte beim Zusammenspiel des Produktmanagements mit dem Kernentwicklungsteam. Wichtige Beiträge zur Verschlankung interner Prozesse, zum Abbau von Bürokratie und zu effizienterer Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinweg runden meine Arbeitsinhalte ab.

Im Oktober 2011 begann mein Weg bei der hsag als Verwaltungs- und Personalsachbearbeiterin. Mit dem Wachstum des Unternehmens in den Jahren 2012 und 2013 wuchsen auch die Aufgaben in der Personalabteilung. Die klassische Personalverwaltung wurde um viele neue strategische Themen ergänzt. Nach Abschluss meines berufsintegrierten Bachelor-Studiums nahm ich deshalb im Frühjahr 2013 die Position als Personalreferentin ein und ergänzte meine fachlichen Fähigkeiten im Anschluss durch ein auf Personalwesen spezialisiertes, nebenberufliches MBA-Studium. Seither haben wir in Einzel- und Teamprojekten sowie in Zusammenarbeit mit Führungskräften und Mitarbeitern verschiedenste Themen, vom betrieblichen Vorschlagswesen über die Ausbildung von Trainern bis hin zu einem umfassenden Gesundheitsmanagement umgesetzt. Diese Vielfalt an Aufgaben und die Entwicklung und Umsetzung von neuen, zukunftsorientierten Projekten begleitend zu einem gut strukturierten Tagesgeschäft begeistern mich jeden Tag aufs Neue. Ich freue mich auf weitere Jahre, in denen wir ein Arbeitsumfeld schaffen können, in dem unsere Mitarbeiter persönlich und fachlich gemeinsam mit der hsag wachsen können.